Ferry Porsche Challenge – SV Motor Mickten-Dresden e.V. gewinnt einen 3. Platz und 25.000€ Preisgeld für Inklusionssport

Katja Denecke | |   Geschäftsstelle

Motor Mickten auf Platz 3

Die Preisträger der Ferry Porsche Challenge 2022 stehen fest. Bei der Preisverleihung am 19. Juli 2022 im Porschemuseum in Stuttgart hat die Ferry-Porsche-Stiftung 59 Sportvereine und ihre Inklusionsprojekte ausgezeichnet.

Der SV Motor Mickten-Dresden e.V. konnte die Jury mit seinem Projekt „Inklusion Verein(t)“ überzeugen und wurde mit einem dritten Preis prämiert. Stolz nahmen Geschäftsführerin Annett Hoffmann und Mitarbeiterin Katja Denecke den Preis entgegen.

Das Projekt „Inklusion Verein(t)“

Motor Mickten schafft mit dem Gewinn inklusive Sportangebote und gibt Menschen mit Handicap im Ehrenamt und in Festanstellung die Möglichkeit, sich am Vereinsleben aktiv zu beteiligen. Gleichzeitig bringt der Verein die Inklusion in Dresden durch umfangreiche Netzwerkarbeit und die Gründung eines Inklusionsbeirats voran.

Die Ferry Porsche Challenge 2022 – 1 Millionen für Inklusion

Insgesamt fördert die Stiftung die „Inklusion im Sport“ mit einer Million Euro. „Mit der Ferry Porsche Challenge 2022 stärken wir das sportliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Die prämierten Projekte zeigen, wie kreativ und innovativ Inklusion im Sport gelebt werden kann. Gemeinsam mit den Sportvereinen sind wir in der Spur, gesellschaftliche Teilhabe nachhaltig zu fördern“, sagt Sebastian Rudolph, Vorstandsvorsitzender der Ferry-Porsche-Stiftung.

Der Wettbewerb

Knapp 200 Bewerbungen sind vom Dezember 2021 bis zum Februar 2022 bei der Stiftung eingegangen. Unter dem Motto „Inklusion im Sport“ waren Sportvereine aus den Bundesländern Baden-Württemberg und Sachsen aufgefordert an der Challenge teilzunehmen. Je Verein konnte ein Inklusionsprojekt eingereicht werden. Aus den eingegangenen Bewerbungen traf die Ferry-Porsche-Stiftung eine Auswahl von 29 Projekten für das Finale. Dort präsentierten die Teams ihr Konzept in einem digitalen Elevator Pitchformat dem Expertenkreis. Über die Platzierungen entschied anschließend in einer weiteren Auswahlrunde eine hochkarätig besetzte Jury.

 

Die Ferry Porsche Stiftung

Die 2018 gegründete Ferry-Porsche-Stiftung fördert und initiiert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Soziales, Umwelt, Bildung und Wissenschaft, Kultur und Sport. Mit ihrem gesellschaftlichen Engagement will die Stiftung vor allem junge Menschen an den Unternehmensstandorten der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG unterstützen. Namensgeber ist Ferry Porsche, der 1948 die Sportwagenmarke Porsche gründete.