Turnerinnen für Corona-Trainingskonzept ausgezeichnet

Eine schöne Überraschung

Am vergangenen Freitag wurden unsere Turnerinnen beim Training von der Sportjugend Dresden überrascht.
Sie wurden für Ihr Engagement während des Lock-Downs bei der Sportlerjugendehrung in der Kategorie „Trainingsgruppen mit kreativen Corona-Trainingskonzepten“ausgezeichnet.

Viele Trainingsgruppen - viele unterschiedliche Onlineangebote

So viele Trainingsgruppen es in der Abteilung gibt, so viele unterschiedliche Varianten des Online-Trainings gab es – jeweils von den ÜbungsleiterInnen abgestimmt auf Alter, Betreuungsbedarf und auch auf die Wünsche der Kinder und Jugendlichen.

  • So gab es die Variante der Videokonferenz, bei der ÜbungsleiterIn und die gesamte Trainingsgruppe zu festen Zeiten alle von zu Hause aus per Computer verbunden waren, sich alle sehen und beim gemeinsamen Turnen (ÜbungsleiterIn oder Kind/Jugendliche turnt vor, die anderen turnen nach) auch miteinander reden konnten. Trotz räumlicher Trennung stellte sich somit ein bisschen das Gruppengefühl eines normalen Trainings ein.
  • Dann gab es die Variante, dass der/die ÜbungsleiterIn bestimmte Übungen vorgab und in kleineren Gruppen im Rahmen einer Videokonferenz nachgeturnt wurde, wobei der/die ÜbungsleiterIn individuelle Korrekturhinweise für die einzelnen Turnerinnen gab, fast wie beim live-Training. Das half den Trainierenden, ihre Form zu halten und sich in Übungsdetails zu verbessern.
  • Für nicht so Videokonferenz-Affine richteten manche ÜbungsleiterInnen auch nur Vorzeige-Videos bzw. Videokonferenzen ein, bei denen die Trainierenden selbst entscheiden konnten, ob sie ihre eigene Kamera anschalten möchten oder einfach nur zusehen und nachturnen, ohne dass sie gesehen werden.
  • Und da es, wie bei jeder Sportart, auch beim Turnen immer wiederkehrende Aufwärm-, Standard- und abschließende Dehnübungen gibt, hat sich die Abteilung Turnen – in diesem Fall junge Turnerinnen – noch ein paar Übungsfolgen ausgedacht, die als Video bei  Youtube eingestellt wurden und die allen Turnerinnen der Abteilung jederzeit zum Nachmachen zur Verfügung stehen.

Um beispielsweise die Übungen Balken@Home zu Hause möglichst realitätsnah durchführen zu können, hat die Abteilung sogar einen alten Bodenläufer (Bodenmatte) in balkenbreite lange Streifen schneiden lassen, so dass – wer will – einen „Balken“ mit nach Hause nehmen und ausrollen kann, um nicht nur Technik, sondern auch Balance üben zu können.

Engagierte Turnerinnen

Das Besondere ist, dass die o. g. Youtube-Videos von jungen Turnerinnen, die teilweise selbst als Übungsleiterinnen agieren, gestaltet und die Übungen geturnt/vorgeführt werden, was ein gutes Vorbild für ihre jungen Mitturnerinnen der Abteilung ist. 

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Euren Einsatz!

 

 

 

 

 

* Die in den Videos zu sehenden Turnerinnen haben alle der Veröffentlichung dieser Bilder im Rahmen der Sportjugendehrung 2021 zugestimmt.