Badminton Bezirksmeisterschaften U9/U11

Marco Gubisch | |   Badminton |   Bericht | Turniere von offiziellen Verbänden mit oder ohne Micktener Teilnahme

Am Samstag den 31. Oktober 2021 fanden die Bezirksmeisterschaften der Altersklassen u9 und u11 beim TSV Dresden statt.
Motor Mickten war mit 5 Kindern am Start: Eloise (u9), Lotta, Mika, Paul und Kurt (u11) wobei die drei erst genannten zum aller ersten Mal bei einem Badminton Wettkampf dabei waren.

In der Altersklasse u9 wurde neben klassischen Badminton auf dem halben Feld auch ein Vielseitigkeitswettbewerb ausgetragen. Eloise musste sich dabei einer Konkurenz von 6 weiteren Mädchen stellen. Der Wettbewerb bestand aus 3er Schlusssprung (3.), 30 Sekunden Seilspringen (6.), Federballtransport zwischen den Einzelseitenlinien (3.), Federball Weitwurf (2.) und Jonglieren (4.). Am Ende stand damit ein geteilter dritter Platz für die Micktener Spielerin fest und damit die erste Medaille. Noch besser lief es dann in den Einzeln, bei denen jede gegen jedes Mädchen spielte. Die ersten fünf Spiele konnte Eloise direkt für sich gewinnen und musste dabei nur einen Satz abgegen. Im sechsten und letzten Spiel ließ dann Konzentration etwas nach und so musste sie eine knapp 9-11 9-11 Niederlage gegen Livia Krüger (SG Gittersee) einstecken. Dennoch reichte es am Ende zu Platz 1 und dem Goldpokal, und dass obwohl sie erst im Sommer mit Badminton spielen angefangen hat. Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Leistung.

In der Altersklasse u11 konnte sich die Micktener noch weitere Podestplatzierungen sichern.
Im Jungeneinzel musste Mika in Runde 1 in seinem ersten offiziellen Spiel eine knappe 12-15 11-15 Niederlage gegen Avi Doherr (ESV Dresden) hinnehmen. Danach rappelte er sich aber nochmal auf und gewann mit  15-5 15-6 gegen Kailin Klemm (TSV Dresden). Kurt gewann in der ersten Runde gegen Moritz Wollney (ESV Dresden) mit 15-7 15-2. In den folgenden Spielen musste er sich dann allerdings den späteren Erst- und Drittplatzierten geschlagen geben. Paul zog mit Setzplatz 1 ins Finale ein und musste sich dort Srivatsa Karthikeya Balla (VfB Hellerau-Klotzsche) mit 5-15 und 11-15 geschlagen geben, errang damit aber den Silberpokal.

Lotta blieb im Mädcheneinzel u11 noch ohne einen Sieg, konnte dann aber im Doppel zusammen mit ihrer Partnerin Anna Jenke (VfB Hellerau-Klotzsche) Platz 3  erringen. Dabei gewann die beiden gegen Clara Sauermann/ Xizhi Zhang (TSV Dresden) und gegen Anastasiia Khaimovich/ Josie Noack (TSV Dresden/ SG Gittersee).

Im Jungendoppel u13 gab es noch einmal Bronze für Motor Mickten. Sowohl Paul und Kurt, wie auch Mika zusammen mit Sebastian Zimmer (Radebeuler BV) landeten am Ende mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage auf dem dritten Platz.

Damit konnte alle unsere SpielerInnen am Ende mit einer Medaille oder Pokal nach Hause gehen.

Alle Ergebnisse und Platzierungen auf
turnier.de

 

Fotos: Manfred Willner, Wiete Ciecior, Beate Winter