Ella wird sächsische Vizemeisterin

Marco Gubisch | |   Badminton |   Bericht | Turniere von offiziellen Verbänden mit oder ohne Micktener Teilnahme

Während es bei den Aktiven Mannschaften am vergangen Samstag (22.09.2018) nicht so gut lief, war der Nachwuchs um so erfolgreicher. Der Nachwuchs ist in diesem Fall Ella Kircheis, die als einzige Starterin von Motor Mickten bei der diesjährigen Sachseneinzelmeisterschaft U17 in Bautzen dabei war.

Sie schaffte in allen drei Disziplinen die Qualifikation und war im Einzel und Doppel sogar mit einem Setzplatz bedacht.

Los ging es mit dem Mixed, bei dem sie, nach der REM U17, erneut mit Eliano Grahl (TSV Dresden) auf dem Feld stand. In der ersten Runde ging es gegen die an [5/6] gesetzten Hahn/Pfeiffer (SG Gittersee) und es war der Auftakt zu einem erfolgreichen Tag. Mit einem Dreisatzsieg (19-21 21-16 21-14) sicherten sich beide den Einzug ins Viertelfinale. Dort wartete die noch ausgeruhte Paarung Lorenz/ Keller (BC Stollberg-Niederdorf/ SG Meerane 02) und mit Jonas Lorenz ein Spieler, der inzwischen am Nachwuchsstützpunkt Mitteldeutschland in Jena trainiert. Da war nach 2 Sätzen erst mal Schluss mit Mixed (17-21 07-21).

Weiter ging es mit dem Einzel, bei dem Ella Setzplatz [5/6] erhielt. In der ersten Runde erspielte sie einen souveränen Sieg (21-12 21-14) gegen Chantal Bensch (SG Gittersee). Im Viertelfinale traf sie auf Amelie Lehmann (SG Gittersee), die ebenfalls am NSP in Jena trainiert, und die später das Finale gewann. Mit Platz 5-8 bestätigte sie aber ihren Setzplatz.

Im Doppel spielte Ella zusammen mit Helene Sempert (TSV Dresden) und sie erhielten den Setzplatz [2/3]. Im Auftaktspiel konnten sie klar gegen Keller/ Wild (SG Meerane 02/ SG Bräunsdorf) gewinnen und zogen damit direkt ins Halbfinale ein. Dort ging es gegen die zweite an [2/3] gesetzte Paarung Pfeiffer/ Riedel (SG Gittersee) und erneut konnten Ella und Helene in zwei Sätzen als Sieger vom Feld gehen (21-17 21-18). Im Finale standen dann die an [1] gesetzten Emily Blazejovsky/ Sandy-Kristin Marz (Radebeuler BV/ SV Turbine Großenhain) auf der anderen Netzseite. In einem knappen Dreisatzspiel hatten diese auch das etwas glücklichere Händchen (13-21 21-15 18-21). Damit steht der 2. Platz fest und Ella und Helene können sich sächsische Vizemeisterinnen im Damendoppel U17 nennen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Leistung!

Alle Ergebnisse auf turnier.de

 

Fotos: Kircheis