1. Damen: ...auf Medaillenkurs

|   Volleyball |   Bericht

Motiviert aber mit einigen angeschlagenen Spielerinnen trafen wir uns am Samstag pünktlich 12:00 Uhr in der MoMi-Halle zum Aufbau. Zum Glück überstanden alle die Erwärmung, sodass Trainer Marcell aus allen 10 Spielerinnen wählen konnte. 

Im ersten Spiel des Tages trafen wir auf den Dresdner SSV. Wir spielten konzentriert und konnten uns auch nach kleineren Unsicherheiten immer wieder gegenseitig auffangen. Die ersten beiden Sätze gingen mit 25:21 und 25:19 an uns. Im dritten Satz ging es etwas knapper zu, aber nachdem die Ansagen in den beiden Auszeiten und die Wechsel gefruchtet hatten, haben wir noch einmal die Kurve bekommen und holten uns den letzten Satz mit 27:25. 

Im zweiten Spiel des Tages empfingen wir die Mädels von TU Dresden. Wir konnten von Anfang an mit unseren Aufschlägen und Angriffen Druck machen. Auch im Block holten wir die Bälle runter. Die ersten beiden Sätze gingen mit 25:11 und 25:10 deutlich an uns. Im dritten Satz wurden wir wieder etwas unkonzentrierter. Nach zwei Doppelwechseln haben wir wieder in unsere Spur gefunden, als uns aufgrund einer Verletzung die Zuspielerin abhanden kam. Wir gaben unser bestes, mussten den Satz aber mit 25:21 abgeben. Weiter ging es in den vierten Satz. Da wir nun wieder eine Zuspielerin auf das Feld stellen durften, konnten wir wie in den ersten beiden Sätzen unser Spiel spielen und gewannen diesen mit 25:6.

Damit gewannen wir auch unser letztes Heimspiel diese Saison und holten 6 weitere Punkte für unser Konto. Vielen lieben Dank noch einmal an die Fans, die uns vor Ort unterstützt haben. Als nächstes geht es für uns am 28.03. nach Dippoldiswalde.